Deutsch
Sie sind hier: Startseite / Mit dem Museumsclub das Elztalmuseum erkunden

Mit dem Museumsclub das Elztalmuseum erkunden

Der „Museumsclub“ ist ein Angebot der Museumspädagogik der Stadt Waldkirch und gleichzeitig ein Pilotprojekt.

Es geht darum, zu erfahren, aus welcher Perspektive die Kinder das Museum sehen, was sie spannend und erwähnenswert finden, worüber sie mehr erfahren wollen und warum. Zehn Kinder der Kastelbergschule werden nun in diesem Rahmen ein halbes Jahr lang jeden Dienstagnachmittag ins Elztalmuseum kommen. Zum Auftakt nahm Museumspädagogin Rita Ghobad die Kinder am Eingang des Elztalmuseums in Empfang und begleitete sie in den Raum, der sich der Geschichte der industriellen Entwicklung im Elztal widmet. Begeistert suchten einige der Kinder sofort auf der am Boden angebrachten Landkarte des Elztals ihr eigenes Zuhause. „Hier wohne ich!“, ruft ein Mädchen, ein Junge hatte ganz am anderen Ende der Karte Prechtal entdeckt und setzte sich darauf. „Das macht ihr schon ganz prima“, lobte Rita Ghobad und bat alle, ihren Heimatort zu suchen und sich kurz vorzustellen. Die Kinder wurden von ihrer Lehrerin Silvia Müller begleitet, die berichtete, dass sie sich bereits im Vorfeld anhand des Buchs „Matilda die Museumskatze“ mit dem Thema „Museum“ auseinandergesetzt hätten. In dem Buch war auch ein Bild einer Collage von Matisse, das dann als Anregung für die Kinder diente, ihre Hobbys auf Papier zu malen und selbst eine Collage im Stil von Matisse zu gestalten. Dann ging es richtig los: „Ihr dürft jetzt durch das ganze Museum laufen und euch umsehen. Wenn ihr etwas seht, das euch gefällt oder was ihr ungewöhnlich findet, malt ihr das auf das Blatt, das ich euch gegeben habe. Wenn ihr den Ton der Orgelpfeife hört, kommt ihr wieder hierher zurück und dann schauen wir, was ihr gefunden habt “, forderte Rita Ghobad die Kinder auf. Nachdem alle wieder zusammengekommen waren, erzählten sie, auf was sie so alles gestoßen waren, bevor sie sich auf der Gründungsurkunde des Museumsclubs mit ihren Namen verewigten – und schon war der spannende Nachmittag auch wieder vorbei.  „Die Idee, einen festen Museumsclub für junge Menschen am Museum zu etablieren gibt es schon länger“, berichtet Rita Ghobad und betont:  „Wir wünschen uns eine starke und sichtbare Partizipation von Kindern und Jugendlichen in unserem Haus und möchten, dass sie hier ihre „Spuren“ hinterlassen, dass sie diesen Ort für ihre Ideen und Visionen nutzen und ihn mitprägen.“ Ein Wunsch der Museumspädagogin ist es zudem „Peer to Peer“- Projekte anzustoßen, bei denen Kinder und auch Jugendliche sich einem Thema des Museums annehmen, das sie interessiert. „Anschließend entwickeln sie dazu selbst Führungen oder kreative Workshops, an denen wiederum andere junge Menschen teilnehmen können“, so Ghobad. Ein weiteres Ziel ist es, aus den Ergebnissen des Museumsclubs eine „Museumsspur“ für Kinder mit Kindern entstehen zu lassen. „Vor einiger Zeit wurde bereits ein Museums-Maskottchen entwickelt, das von einem Emu mit Brille verkörpert wird und gleichzeitig für die Abkürzung von „Elztalmuseum“ steht. So könnte „das“ EMU immer wieder im Museum auftauchen und Informationen speziell für Kinder bereitstellen“, erklärt Rita Ghobad. „Wir freuen uns, wenn sich die Idee eines Museumsclubs durchsetzt und junge Menschen aktiv an der Gestaltung ihrer Stadt und ihrer Kultur teilhaben. Grundsätzlich gilt das natürlich für alle Menschen, egal wie alt sie sind“, lädt Rita Ghobad alle ein, das Elztalmuseum zu erleben. 

Stadtverwaltung

Marktplatz 1 - 5
79183 Waldkirch
Telefon 07681 404-0
Fax 07681 404-179

postkorb@stadt-waldkirch.de

Der Eingang von Zuschriften an den zentralen Postkorb kann nicht bestätigt werden. 

Sitzungen des Gemeinderats und der Ortschaftsräte

Unter dem folgenden Link finden Sie die Termine der Ratssitzungen, die Sitzungsvorlagen , Protokolle und die MandatsträgerInnen: Ratsinfosystem

Waldkirch will´s wissen

Aufgrund einer Systemumstellung ist "Waldkirch will´s wissen" vorübergehend nicht erreichbar. Bitte wenden Sie sich mit Ihrem Anliegen per E-Mail an postkorb@stadt-waldkirch.de 
Bei Notfällen oder bei Gefahr im Verzug verständigen Sie bitte Feuerwehr oder Polizei. 
Der Bereitschaftsdienst der Technischen Betriebe Waldkirch ist in dringenden Fällen unter der Telefonnummer 07681 47 43 520 zu erreichen.

Besuchen Sie die Stadt Waldkirch auch auf facebook