Deutsch

Aktuelles für Vereine

Sportlerehrungen der Stadt Waldkirch

100 Sportlerinnen und Sportler gratulierte Oberbürgermeister Roman Götzmann bei der Sportlerehrung im Foyer der Stadthalle für besondere Leistungen. Als Anerkennung und Ansporn erhielten sie einen Gutschein der Werbegemeinschaft und einen Turnbeutel. Mit einer Sportlermedaille in Silber wurde außerdem zum ersten Mal Isolde Ruf (Sportkeglervereinigung) ausgezeichnet. Milan Strübich (Kanu Club Elzwelle) und Rolf Saurbier (TC RW Waldkirch) erhielten eine bronzene Medaille.

Für besondere Leistungen auf überregionaler Ebene wurden Judith Billharz (Schützenverein Buchholz), , Moritz Hottong, Frank Schweikert, Fabian Schweikert, Dennis Viesel (Kanuclub Elzwelle), Linda Lang, Katja Francz, Stephanie Scheer (Sportkeglervereinigung Waldkirch), Martin Kienzle (Ringergemeinschaft SVW Waldkirch - Kollnau), Ernst Ambs (Gewichtheben), André Mergener (Kickboxen), Jochen Zeyher und Roland Wöhrle (Drachen- und Gleitschirmfliegerclub Südschwarzwald e.V. (DGFC) geehrt. Ihnen wurde bereits in den vorangegangenen Jahren eine Sportlermedaille verliehen.

Die Namen aller geehrten stehen unter folgenden Link als PDF zum Download bereit: Präsentation der geehrten Sportler und Sportlerinnen (17,7 MB)

NEU: Informationsabend "Datenschutz und Vereine" am 18. Juni findet im Foyer der Stadthalle statt

Dieser Tage tritt die neue Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) in Kraft, die auch für die Vereine und Organisationen gelten wird. Dabei sind bestimmte Erfordernisse zum Schutz der bei einem Verein gespeicherten Daten zu beachten wie beispielsweise Daten von Vereinsmitgliedern. Über die Auswirkungen auf die Vereine möchte die Stadtverwaltung zu einem Informationsabend auf Montag, 18 Juni um 19 Uhr einladen.
Hier die Einladung (122 KB) und weitere Details. Anmeldung mit der teilnehmenden Personenzahl per E-Mail an bleyer@stadt-waldkirch.de.

Vorschläge für die Sportlerehrung 2018 einreichen

Für die Sportlerehrung 2018 werden auch dieses Jahr von der Stadtverwaltung Vorschläge und Meldungen entgegengenommen. Geehrt werden können Mitglieder Waldkircher Sportvereine oder Waldkircher Sportler für besondere erbrachte sportliche Leistungen im Jahre 2017.

Die Vorschläge sind einzureichen beim Dezernat des Oberbürgermeisters, Vereinsangelegenheiten, Hubert Bleyer, Telefonnummer 07681 40 42 42 oder per E-Mail an bleyer@stadt-waldkirch.de. Die Meldung kann über den den Vordruck, den sie unter dem folgenden Link erhalten, erfolgen:

Meldevordruck im Wordformat (42 KB)
Meldevordruck als PDF (61 KB)

Vereinsinformationsabend "Heimattage und Veranstaltungen"

Beim Informationsabend der Stadt Waldkirch für Vereine stellte Udo Wenzl, Berater für Beteiligung von Kindern und Jugendlichen, die im Rahmen der Heimattage in Waldkirch stattfindenden Jungendkonferenzen vor. Wie der Name schon nahelegt, werden auch die Jugendkonferenzen das Thema „Heimat“ zum Inhalt haben.

Die erste Konferenz mit Jugendlichen ausschließlich aus Waldkirch wird am 20. Juli 2018 stattfinden. Zum zweiten Jugendforum, das in Zusammenarbeit von Stadt, Schulen und dem Land Baden-Württemberg organisiert wird, kommen am 21. September 2018 Jugendliche aus ganz Baden-Württemberg nach Waldkirch. Der Informationsabend im Haus der Jugend am Mittwoch, 29. November, bietet Jugendlichen die Gelegenheit,  sich einen Einblick zu verschaffen und Ideen einzubringen.

Über das richtige Vorgehen bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen durch Vereine berichtete Robin Thinnes, Abteilungsleiter „Öffentliche Sicherheit und Ordnung“. Er erläuterte, welche Anträge im Vorfeld einer Veranstaltung zu stellen und welche wesentlichen Vorschriften zu beachten sind. 

Insbesondere betonte er, dass der jeweilige Veranstalter daran denken muss, die Anträge rechtzeitig zu stellen, ein „zu früh“ gebe es dabei nicht. Es sei zu bedenken, dass meist nicht nur die Abteilung Ordnung, Sicherheit und Verkehr an einer Genehmigung einer Veranstaltung beteiligt ist, sondern auch die Bauverwaltung oder das Landratsamt zustimmen müssen. Gerade im Sommer, wenn viele Anträge eingehen, kann es dazu kommen, dass ein Antrag nicht sofort bearbeitet werden kann. 

Neben der rechtzeitigen Antragstellung bat Robin Thinnes die Vereinsvertreterinnen und -vertreter: „Kommen Sie auf uns zu, wir beraten Sie gerne, dafür sind wir da.“ Ansprechpartner in den jeweiligen Abteilungen sind in Bezug auf Verkehrswesen/Veranstaltungsfläche  Dietmar Zehnle (Telefonnummer 07681 40 41 15, E-Mail zehnle@stadt-waldkirch.de), für Belange des Gaststättenrechts beziehungsweise des Alkoholausschanks  Albert Flach (Telefonnummer 07681 40 41 13, E-Mail flach@stadt-waldkirch.de) und für den Brandschutz und Versammlungsstätten Sibylle Auchter (Telefonnummer 07681 40 41 81, E-Mail auchter@stadt-waldkirch.de)  zuständig. 

Die möglichen Dienstleistungen der Technischen Betriebe Waldkirch für Vereine bei Veranstaltungen stellte der Leiter der TBW, Wolfgang Rother, vor. Auch er wies darauf hin, dass die Sommermonate viele Veranstaltungen mit sich bringen und dass auch hier rechtzeitig an eine Reservierung beispielsweise für die Bühne oder des Toilettenwagens gedacht werden soll. Um eine schnelle Zuordnung der Zuschriften an die TBW gewährleisten zu können, wurde die E-Mailadresse auftrag@tbw-waldkirch.de eingerichtet. 

Die Präsentation von Abteilungsleiter "Öffentliche Sicherheit und Ordnung", Robin Thinnes zum Thema " Antrags- und Genehmigungsverfahren bei Veranstaltungen" können Sie unter dem folgenden Link herunterladen: Präsentation Vereinsinformationsabend Genehmigungsverfahren (340 KB).

Das Formular für den "Antrag auf Überlassung öffentlicher Verkehrsflächen für Veranstaltungen" können Sie hier herunterladen: "Antrag auf Überlassung öffentlicher Verkehrsflächen für Veranstaltungen"

Die Präsentation des Leiters der TBW Wolfgang Rother der Dienstleistungen der TBW können Sie unter dem folgenden Link herunterladen: Präsentation Vereinsinformationsabend Dienstleistungen TBW (1,2 MB).

Sportlerehrung 2017

Fast 90 Sportlerinnen und Sportler gratulierte Oberbürgermeister Roman Götzmann bei der Sportlerehrung in der Stadthalle für ihre besonderen Leistungen. „Zunächst darf ich allen danken, die sich ehrenamtlich für die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen engagieren und ihre Freizeit für andere zur Verfügung stellen. Betreuer, Trainer, Eltern, sie alle bilden ein Umfeld, in dem der Sport in unserer Stadt gedeihen kann. Waldkirch ist eben auch eine Stadt des Sports“, wandte sich Oberbürgermeister Roman Götzmann an die Gäste und bemerkte, dass viele Sportvereine den Namen der Stadt Waldkirch nach ganz Deutschland und sogar darüber hinaustrügen.

Bronzene und silberne Medaillen

Eine bronzene Medaille für herausragende Leistungen im Sport erhielten Anne Mia Eglin und Moritz Hottong vom Kanuclub Elzwelle durch den Oberbürgermeister. Eine silberne Medaille bekam Ernst Ambs (Gewichtheben) überreicht.
Weitere Sportlerinnen und Sportler haben ebenfalls sehr gute Platzierungen auf Bundesebene erreicht, wurden jedoch bereits in den Vorjahren mit einer Medaille ausgezeichnet. Oberbürgermeister Roman Götzmann hob besonders die konstant guten Leistungen hervor, die Frank Schweikert (Kanu), Marvin Nöltge (Karate), Judith Billharz (Schützen), Judith Stihl (Fechten), André Mergener (Kickboxen), Roland Wöhrle (Drachenfliegen), Jochen Zeyher (Drachenfliegen), Dennis Viesel (Kanu) und Fabian Schweikert (Kanu) über Jahre hinweg gezeigt haben.

Alle geehrten Sportlerinnen und Sportler finden Sie hier: Namen Sportlerehrung

Kanuclub wird das "Grüne Band" verliehen

Nach der Ehrung der Sportlerinnen und Sportler überreichten Matthias Krause vom Badischen Sportbund und Volker Herrdum-Heinrich, Commerzbank, dem Kanuclub Elzwelle das „Grüne Band“ für die konstant erfolgreiche Nachwuchsarbeit im Leistungsbereich: „Bei weniger als 200 Mitgliedern gibt es 22 lizensierte Trainer. Der Kanuclub Elzwelle ist der erfolgreichste Kanuslalomverein in Baden-Württemberg“, begründete Matthias Krause die Entscheidung des Sportbunds. Die mit der Ehrung verbundenen 5.000 Euro fließen in die Jugendarbeit, sodass die bereits erfolgreiche Arbeit weitergeführt werden kann.

Präsentation Vereine

Die Präsentation der Vereine finden Sie hier: Geehrte und Vereine 

Flüchtlinge als Chance für die Vereine

Der Stadt Waldkirch ist es ein Anliegen, dass Flüchtlinge und andere zugezogene ausländische Mitbürger in das Gemeindegeschehen einbezogen und integriert werden. Dazu können auch die Vereine möglicherweise ihren Beitrag leisten. Das „Netzwerk Flüchtlinge Waldkirch“ hat zwei Treffen arrangiert, bei dem sich Vereine vorgestellt haben.

Oberbürgermeister Roman Götzmann bittet um Unterstützung: Brief an die Vereine (88 KB)


Rundbrief "Netwerk Flüchtlinge" an die Vereine: Rundbrief (194 KB)


Sollten von den Vereinen zu diesem Anliegen Fragen auftauchen oder Informationen gewünscht werden, können sich diese an die zuständige städtische Abteilung wenden:

Dezernat II – Kultur, Bildung und Soziales
Mario Frick
Gartenstraße 5
79183 Waldkirch
Telefon 07681 40 42 38
E-Mail frick@stadt-waldkirch.de.

Weitere Informationen zu Migration und Flüchtlinge unter: Menschen mit Migrationshintergrund

Information Kinder- und Jugendschutz

Meldungen über Misshandlungen und sexuellen Missbrauch von Kindern sorgen immer wieder für negative Schlagzeilen. Um solchen Missbrauchsfällen auch bei ehrenamtlich tätigen Personen vorzusorgen, hat die Kreisjugendarbeit des Landratsamtes Emmendingen verschiedene Informationsabende durchgeführt. Auch in Waldkirch hat ein solcher Abend stattgefundent, zu dem etwa 40 Vereinsvertreterinnen und -vertreter gekommen sind. Informieren Sie sich auf dieser Seite anhand der Broschüre des Landratsamts Emmendingen, welche Möglichkeiten es zur Vorbeugung gibt: Kinderschutz in der ehrenamtlichen Kinder- und Jugendarbeit (11,7 MB)

Jetzt Vorschläge für die Sportlerehrung 2017 einreichen

Für die Sportlerehrung, die am Montag, 15. Mai, im Foyer der Stadthalle stattfinden wird, können die Vereine bis Sonntag, 19. Februar, erfolgreiche Sportlerinnen und Sportler vorschlagen. Geehrt werden Mitglieder Waldkircher Sportvereine oder Sportler aus Waldkirch für besondere sportliche Leistungen im Jahre 2016. Die Vorschläge können mittels des Formulars unter dem folgenden Link Vorschlag Sportlerehrung (40 KB) an Hubert Bleyer, Vereinsangelegenheiten, per E-Mail oder Post gesandt werden. (E-Mail bleyer@stadt-waldkirch.de). Herr Bleyer ist für Auskünfte unter der Telefonnummer 07681 404 242 erreichbar.

Präsentation der Vereine beim Neubürgerempfang

Beim jährlichen Neubürgerempfang der Stadt Waldkirch nahmen auch dieses Mal zahlreiche Vereine die Gelegenheit wahr, sich den neuen Bürgerinnen und Bürgern von Waldkirch zu präsentieren. Einige Impressionen der Veranstaltung:

Heimattage 2018 in Waldkirch

Das Heimattagejahr 2018 in Waldkirch wird ein ganz besonderes. Die Stadt kann sich von ihrer besten Seite präsentieren und die Vereine können dabei helfen. Die Vorbereitungen laufen bereits an und erste Anregungen wurden bei der Ideenbörse am Samstag, 4. Juni 2016, in der Stadthalle gesammelt. Weitere Informationen erhalten Sie unter dem folgenden Link: Heimattage Baden-Württemberg 2018

Sportlerehrungen 2016

Für ihre Leistungen in 2015 wurden in diesem Jahr 80 Sportler geehrt. Oberbürgermeister Roman Götzmann bedankte sich bei den Vorständen, Trainern und Eltern, die diese Erfolge erst mit ermöglichen.

Der Kickboxer Andre Mergener bekam eine Goldmedaille für seine Erfolge, Judith Bilharz vom Schützenverein wurde eine Silbermedaille verliehen. Bronzemedaillen bekamen Paul Bretzinger und Denis Viesel vom Kanuclub Elzwelle und Elizia Stratz und Alexander Hepp vom Tanzstudio "Let's Move" - Denzlingen. Hier geht's zur vollständigen Liste der Geehrten: Sportlerehrung 2016 (309 KB)

Informationsabend mit Vortrag über die GEMA

Beim Vereinsinformationsabend am Montag, 9. November 2015, wurde über die GEMA berichtet. Laden Sie sich Informationen zur GEMA herunter.  (759 KB)

Vereine und Jubiläumsjahr Waldkirch - Sélestat

Die Vereine sind ein tragendes Element der Städtepartnerschaft zwischen Waldkirch und Sélestat (Elsass). 2016 wird das 50-jährige Bestehen begangen, bei dem sich auch die Vereine einbringen können.
Mehr Information  (3,8 MB)
Rückantwort von Vereinen (26 KB)

Memo - Fortbildung für Mitglieder von Migrantenvereinen

Das Land Baden-Württemberg möchte Vereine und Gruppen ansprechen, in denen vorwiegend Migranten vertreten sind. Über das Projekt "Memo" gibt es besondere Möglichkeiten und Qualifizierungsangebote, sich in Fragen der Vereinsführung einzuarbeiten und auszubauen. Mehr Informationen finden Sie auf unserer Seite zum Thema Memo.

Vortrag über Vereinsveranstaltungen und Versicherungen wurde genutzt

Nach der erfolgreichen Premiere vor einem Jahr hat die Stadtverwaltung erneut zu einem Vortrags- und Diskussionsabend mit den Vereinen eingeladen. Im Mittelpunkt standen Informationen rund um Vereinsveranstaltungen und Fragen der Versicherungen. Laden Sie ein pdf-Dokument (1,8 MB) mit näheren Informationen zu der Veranstaltung herunter!

Höhere Freibeträge – Gesetz zur Stärkung des Ehrenamts

Immer wieder und überall wird die hohe Bedeutung des Ehrenamtes und der Vereine bekräftigt. Um dieses zu fördern und die ehrenamtliche Tätigkeit weiter zu erleichtern, hat der Bundestag im März 2013 verschiedene Änderungen beschlossen. Diese betreffen höhere Freibeträge der Übungsleiter- und Ehrenamtspauschalen, Verbesserungen bei der Haftung, der Mittelverwendung und Rücklagenbildung. Wir verweisen dazu auf die einschlägigen Internetseiten.

Der Städtetag Baden-Württemberg hat zu den Änderungen eine Übersicht veröffentlicht: Übersicht des Städtetags zum Ehrenamts-Stärkungsgesetz (18 KB).
Das ganze Gesetz findet sich im Bundesgesetzblatt: Ehrenamts-Stärkungsgesetz (319 KB).

Vereinsangelegenheiten

Hubert Bleyer
Marktplatz 1-5
79183 Waldkirch

Telefon 07681 40 42 42
Fax 07681 4 04 42 42
E-Mail bleyer@stadt-waldkirch.de