Deutsch

Suggental - reizvoll unter und über Tage

Stollen in Suggental
Rathaus Suggental
Kirche in Suggental

Ist von Suggental die Rede, dann fällt oft der Begriff "Silberbergwerk". Im 13. Jahrhundert galten die Suggentäler Gruben dank ihres Silbers, Bleis, Kupfers und Eisens als die reichsten im Breisgau! Seit 1985 hat es sich die Bergbauforschungsgruppe Suggental - heute Verein Silberbergwerk Suggental - zur Aufgabe gemacht, unter Beteligung der Stadt Waldkirch das Silberbergwerk aufzuwältigen, also wieder herzurichten. Der heutige Bergbau-Wanderweg gibt an fünf Stationen Auskunft über die Tradition des Bergbaus. Luftiger und ausgelassener als im engen St.Josephi-Stollen geht es über Tage beim alljährlichen Stollenfest im September zu.

Schwefel im Grün

Ist von Suggental die Rede, dann könnte man aber ebensogut von einer landschaftlich einzigartigen Lage sprechen, idyllisch in ein enges Tal ohne Durchgangsstraße gebettet und am Fuße des Schwarzwaldes mit üppig grüner Vegetation bedacht. Schon im Spätmittelalter war das Suggenbad für seine Schwefelquelle bekannt, die auch heue noch im Biergarten des Hotels Suggenbad und in der Nähe der Kirche beim Talbach sprudelt.

Nähere Infos zu Suggental

Nähere Informationen zum Stadtteil Suggental finden Sie auf den Internetseiten der Ortsverwaltung Suggental.

Zurück