Deutsch
Sie sind hier: Startseite / Tage der Waldkircher Dreh- und Jahrmarktorgeln

Tage der Waldkircher Dreh- und Jahrmarktorgeln

Der Orgel-Förderkreis Waldkirch, die Waldkircher Orgelstiftung, das Elztalmuseum sowie die Orgelbauwerkstatt „Paul Fleck Söhne“ haben für die „Tage der Waldkircher Dreh- und Jahrmarktorgeln“ am Wochenende vom 8. bis 10. November ein spannendes Programm zusammengestellt.

Am Freitag, 8. November, findet in der Kapelle auf dem Alten Friedhof ab 19.30 Uhr ein „Kerzenschein-Konzert“ mit mechanischen Musikinstrumenten statt. Im Anschluss wird es ab 20.30 Uhr ein gemeinsames Abendessen und gemütliches Beisammensein im Gasthaus „Bayer-Sepple“ (Marktplatz 18) im Saal 1. OG geben. Der Samstag, 9. November, beginnt um 10 Uhr in der Werkstätte für Orgelbau Wolfram Stützle (Schillerstraße 2) mit einem Frühschoppenkonzert, offener Werkstatt, Imbiss und einem kleinen Orgelbasar. Die nun an zwei Standorten befindliche Werkstatt von Paul Fleck Söhne lädt zum Besuch in deren erste Werkstattabteilung zur Restaurierung von Drehorgeln ein. Um 14 Uhr gibt es eine Führung zu den Grabstätten Waldkircher Orgelbauer und Musikzeichner. Auf dem Alten Waldkircher Friedhof haben zahlreiche bedeutende Orgelbauer und Musikzeichner ihre letzte Ruhestätte gefunden. Hansruedi Schneider wird über den Waldkircher Friedhof führen und verschiedene noch existierende, teils auch verborgene Grabstätten zeigen. Treffpunkt ist die Friedhofstraße 24. Die Veranstaltung findet nur bei guter Witterung statt.Um 15.30 Uhr und um 16.30 Uhr wird es Führungen durch die Orgelwerkstatt von Achim Schneider geben (maximal 20 Personen). Treffpunkt: Fabrik Sonntag Haus 2 (in der Nähe des Rettungszentrums).Um 18.30 Uhr heißt es Orgeln, Orchestrien und Schlemmen im Orgelbauersaal. Die Vorstandsmitglieder der Waldkircher Orgelstiftung werden die herrlichen Instrumente in der angenehmen Atmosphäre des Orgelbauersaales erklingen lassen. Es werden zudem beeindruckende Neuheiten vorgestellt. Vonseiten der Berliner Orgelfreunde wird es verschiedene kleine Einlagen zur Unterhaltung geben.Im Verlauf des Abends besteht die Möglichkeit, am großen, mehrgängigen Orgel-Dinner teilzunehmen. Die Kosten pro Person für betragen 30 Euro. Das Orgel-Dinner findet im Saal der Waldkircher Orgelstiftung (Gewerbekanal 1) statt. Eine Anmeldung ist erforderlich per E-Mail an info@fleck-orgelbau.de. Der Sonntag, 10. November, beginnt um 10.30 Uhr mit dem „Orgeln à la Carte“ – Wunschkonzert in Gedenken an Jan L. M. van Dinteren (1930-2011) auf den Instrumenten der städtischen Sammlung im Elztalmuseum (Kirchplatz 14). Das Konzert wird von Henning Ballmann aus Rengsdorf moderiert. Es wird eine kleine Verpflegung (Quiche, Getränke, Kaffee und Kuchen) vom Team des ehrenamtlichen Museumscaféteams geben. Um 14 Uhr wird Orgelbauer Achim Schneider im Elztalmuseum eine Orgelführung anbieten, die sich an besonders technisch interessierte Teilnehmer*innen richtet. (maximal 25 Personen). Um 14.30 Uhr kann an der öffentlichen Führung im Elztalmuseum teilgenommen werden. Um 16 Uhr wird eine neue, ganz besondere Leihgabe im Elztalmuseum von Stefan Fleck vorgestellt. Von 17 bis 21 Uhr gibt es in Malterdingen (Im Allmend 2) eine „offene Werkstatt“ in den neuen Räumlichkeiten für Großinstrumente der Firma Fleck & Franz – Orgelbau. 19 km in nördlicher Richtung von Waldkirch befindet sich die zweite neue Restaurierungs- und Orgelbauwerkstätte von Stefan Fleck und dessen Geschäftspartner Richard Franz. Infolge des Baus von Wohnhäusern und dem dadurch bedingten Abriss des bisherigen Werkstattgebäudes der Firma Paul Fleck Söhne Orgelbau in Waldkirch, werden nun die größeren Restaurierungsprojekte, beispielsweise Konzertorgeln und Orchestrien in der gemeinsamen Werkstatt von Stefan Fleck und Richard Franz in Malterdingen durchgeführt. 

Stadtverwaltung

Marktplatz 1 - 5
79183 Waldkirch
Telefon 07681 404-0
Fax 07681 404-179

postkorb@stadt-waldkirch.de

Ihre E-Mail wird umgehend an den dafür zuständigen Mitarbeitenden weitergeleitet. Der Eingang von Zuschriften an den zentralen Postkorb kann nicht bestätigt werden. 

Webcam

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Freiburg

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Kandel

Besuchen Sie die Stadt Waldkirch auch auf facebook