Deutsch
Sie sind hier: Startseite / Fluchtgrund Waffenhandel? Vortrag von Jürgen Grässlin

Fluchtgrund Waffenhandel? Vortrag von Jürgen Grässlin

Der Vortrag „Fluchtgrund Waffenhandel“ findet am Montag, 28. September, um 20 Uhr im großen Saal der Katholischen Seelsorgeeinheit (Kirchplatz 7) statt.

Der Raum ist barrierefrei und der Vortrag kostenlos. Eine Anmeldung ist aufgrund der begrenzten Anzahl an Sitzplätzen bis spätestens Freitag, 25. September, bei Mario Frick per E-Mail an frick@stadt-waldkirch.de oder unter der Telefonnummer 07681 40 42 38 notwendig.
Jedes Jahr verkauft Deutschland für Milliarden Euro Rüstungsgüter und Waffen. Diese Waffen finden ihren Weg auch in die Krisen- und Kriegsgebiete dieser Welt. In diesem Zusammenhang stellen sich Fragen wie „Sind Waffenlieferungen legitime Maßnahmen zur Terrorismusbekämpfung?“, „Wie effizient sind die Kontrollvorschriften in Deutschland?“ oder „Gäbe es nicht andere denkbare Lösungen?“
Diesen Fragen widmet sich der Vortrag "Fluchtgrund Waffenhandel?", der im Rahmen der Interkulturellen Wochen Waldkirch stattfindet. Referent ist Jürgen Grässlin aus Freiburg, einer der profiliertesten Rüstungsgegner Deutschlands. Er hat das Rüstungsinformationsbüro Freiburg gegründet, war Mitbegründer der "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel" und wurde mit dem Aachener Friedenspreis ausgezeichnet. Ebenso ist er Autor von mehreren Büchern zum Thema Waffenhandel.

(Erstellt am 01. September 2020)

Stadtverwaltung

Marktplatz 1 - 5
79183 Waldkirch
Telefon 07681 404-0
Fax 07681 404-179

postkorb@stadt-waldkirch.de

Ihre E-Mail wird umgehend an den dafür zuständigen Mitarbeitenden weitergeleitet. Der Eingang von Zuschriften an den zentralen Postkorb kann nicht bestätigt werden. 

Webcam

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Freiburg

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Kandel

Besuchen Sie die Stadt Waldkirch auch auf facebook