Deutsch
Sie sind hier: Startseite / Auftaktveranstaltung der Interkulturellen Wochen Waldkirch

Auftaktveranstaltung der Interkulturellen Wochen Waldkirch

Lesung mit Christian Weißgerber, Aussteiger aus der Neonazi-Szene

In der Auftaktveranstaltung der Interkulturellen Wochen Waldkirch am Montag, 21. September, wird Christian Weißgerber, der als junger Mann ein Neonazi war, von seinem Weg der Radikalisierung, der rechten Szene und seinem Ausstieg erzählen.

Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr im Foyer der Stadthalle (Hindenburgstraße 4). Organisiert wird der Vortrag vom Integrationsbeauftragten Mario Frick, der Mediathek, der Buchhandlung Augustiniok und der katholischen Seelsorgeeinheit.
Christian Weißgerber wurde 1989 in Eisenach in Thüringen geboren. Dort suchte er als Jugendlicher den Kontakt mit der rechtsextremen Szene und wurde zu einem der populärsten Gesichter innerhalb der Neonazi-Szene Thüringens. In dieser Zeit organisierte er rechte Demos, war Verfasser verschiedener rechtsradikaler Schriften, produzierte Propaganda-Videos und war Mitglied einer rechtsextremen Band. Während seines Studiums schaffte er es, auch dank der Aussteigerorganisation EXIT, der rechten Szene den Rücken zu kehren.
Der heute 31-Jährige schildert in seinem Buch "Mein Vaterland", welche Rolle sein von Nationalismus und Chauvinismus geprägtes Elternhaus, aber auch eine rassistische Alltagskultur für seinen Weg in den Rechtsradikalismus spielten. Ebenso analysiert er die gegenwärtigen politischen Zustände und die Überschneidungen der Neonazi-Szene mit nationalpopulistischen Strömungen. Besonderes Gewicht legt er dabei darauf, dass die Generation der typischen Nazi-Schläger abgelöst wird von oft eloquenten und Social Media-affinen rechten Aktivisten wie bei der Identitären Bewegung. Viele seiner ehemaligen rechtsradikalen Positionen werden laut Weißgeber inzwischen auch durch die AfD in den Parlamenten vertreten und fast schon als normal akzeptiert.
Aufgrund der begrenzten Anzahl an Sitzplätzen ist eine Anmeldung bei Mario Frick per E-Mail an frick@stadt-waldkirch.de oder unter der Telefonnummer 07681 40 42 38 notwendig.

(Erstellt am 01. September 2020)

Stadtverwaltung

Marktplatz 1 - 5
79183 Waldkirch
Telefon 07681 404-0
Fax 07681 404-179

postkorb@stadt-waldkirch.de

Ihre E-Mail wird umgehend an den dafür zuständigen Mitarbeitenden weitergeleitet. Der Eingang von Zuschriften an den zentralen Postkorb kann nicht bestätigt werden. 

Webcam

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Freiburg

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Kandel

Besuchen Sie die Stadt Waldkirch auch auf facebook