Deutsch
Sie sind hier: Startseite / Aktuelle Informationen zu Corona

Aktuelle Informationen zu Corona

Einen allgemeinen Überblick über die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg finden Sie unter dem folgenden Link: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Einen Überblick über die derzeit geltenden Corona-Verordnungen für Einrichtungen in Baden-Württemberg finden Sie unter dem folgenden externen Link: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/uebersicht-corona-verordnungen/

Aktuelle Informationen zu Corona erhalten Sie unter dem folgenden Link unter dem externen Link: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/

Corana Information in other Languages

Overview "State-wide measures to contain the corona pandemic": https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/corona-information-in-other-languages/

Quaratine information "contact person" by "Robert-Koch-Institut" in different languages: RKI - Coronavirus SARS-CoV-2 - Häusliche Quarantäne (vom Gesundheitsamt angeordnet): Flyer für Kontaktpersonen

Quaratine information "infected person" by "Robert-Koch-Institut" in different languages: RKI - Coronavirus SARS-CoV-2 - Häusliche Isolierung bei bestätigter COVID-19-Erkrankung: Flyer für Patienten und Angehörige

Weitere Lockerungen zum zweiten Öffnungsschritt ab 7. Juni

Der Landkreis Emmendingen hat einen Inzidenz-Wert von unter 34,9 erstmals am 17. Mai erreicht und seither auch nicht mehr überschritten. Zuletzt betrug die 7-Tage-Inzidenz am Sonntag, 6. Juni, nach der maßgeblichen Meldung des Robert-Koch-Instituts 13,8.
Die Landesregierung hat die neue Inzidenzstufe von 35 am vergangenen Donnerstag (Fronleichnam) verkündet und den betroffenen Landkreisen ermöglicht, sie schon zum Wochenanfang umzusetzen. Der Landkreis Emmendingen hat hierzu am Sonntag, 6. Juni, eine Bekanntmachung veröffentlicht, die unter dem folgenden Link als PDF heruntergeladen werden kann: 
Bekanntmachung des LRA zu den weiteren Lockerungen ab 7. Juni
Darin ist geregelt, dass für den Besuch von Freibädern, für die Außengastronomie und Kulturveranstaltungen im Freien kein Test mehr vorgelegt werden muss und auch der Nachweis der zweifachen Impfung oder der Genesung entfällt.
In gastronomischen Betrieben können wieder bis zu 50 Menschen unter Einhaltung der Hygienevorgaben feiern, hier sind jedoch ein Test, eine vollständige Impfung oder Genesung erforderlich. Tanzveranstaltungen sind noch nicht erlaubt.
Bei Sportwettkämpfen im Freien können künftig wieder bis zu 750 Zuschauerinnen und Zuschauer für die nötige Stimmung sorgen bei Veranstaltungen des Amateur-, Profi- oder Spitzensport.
Auch bei Kulturveranstalten im Freien sind wieder bis zu 750 Gäste möglich. Diese Zahl gilt auch für Veranstaltungen, die – wie es die Landesregierung festgelegt hat - der Aufrechterhaltung des Arbeits- Dienst- oder Geschäftsbetriebs oder der sozialen Fürsorge dienen.
Der Besuch von Messen und Ausstellungen ist mit Publikum möglich, hier werden für die zulässige Gesamtzahl der maximalen Besucherinnen und Besucher eine Fläche von sieben Quadratmetern je Person berechnet.

Neue Einreiseverordnung Corona ab dem 12. Mai

Die neue Corona-Einreiseverordnung vom 12. Mai 2021 regelt bundesweit einheitlich die Anmelde-, Quarantäne- und Testnachweispflicht sowie das Beförderungsverbot aus Virusvarianten-Gebieten.

Die Verordnung beinhaltet eine generelle Testnachweispflicht für Einreisende im Luftverkehr. Diese Personen müssen grundsätzlich – unabhängig davon, ob sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben – vor dem Abflug dem Beförderer ein negatives Testergebnis vorlegen. Daneben sind bei Einreise in die Bundesrepublik Deutschland nach einem Aufenthalt in einem ausländischen Risiko-, Hochinzidenz- oder Virusvariantengebiet spezielle Test- und Nachweispflichten und eine Quarantänepflicht zu beachten. Bei Einreise aus sogenannten Virusvariantengebieten gilt – vorbehaltlich sehr eng begrenzter Ausnahmen – ein Beförderungsverbot für den Personenverkehr per Zug, Bus, Schiff und Flug direkt aus diesen Ländern.

Impf- und Genesenennachweise können einen negativen Testnachweis ersetzen und von der Einreisequarantäne befreien. Dies gilt jeweils nicht bei Voraufenthalt in einem Virusvariantengebiet. Eine Liste der derzeit ausgewiesenen Risikogebiete finden Sie hier: www.rki.de/risikogebiete 

Bereits vor der Einreise muss eine digitale Einreiseanmeldung erfolgen, wenn innerhalb der zehn Tage vor der Einreise ein Aufenthalt in einem Risikogebiet stattgefunden hat. Auf der Internetseite www.einreiseanmeldung.de können diese Informationen zum Aufenthalten der letzten zehn Tage angegeben werden.

Weitere Infos zur Anmeldepflicht und Ausnahmen davon gibt es unter dem folgenden Link: 

https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/gesetze-und-verordnungen/guv-19-lp/coronaeinreisev.html

Neu an Covid-19 erkrankte Personen der letzten sieben Tage in Waldkirch


Das Gesundheitsamt meldete für den Zeitraum von sieben Tagen (Freitag, 11. Juni, bis einschließlich Donnerstag, 17. Juni) für Waldkirch keine NEU an Covid-19 erkrankte Personen. 

Von Freitag, 4. Juni, bis einschließlich Donnerstag, 10. Juni, waren es für Waldkirch eine neu an Covid-19 erkrankte Person. 

Weitere Informationen zum Infektionsgeschehen wie aktuelle Fallzahlen und Inzidenzwerte für den Landkreist bietet das Gesundheitsamt auf der Internetseite des Landratsamts Emmendingen. Unter dem folgenden externen Link gelangen Sie direkt dorthin: https://www.landkreis-emmendingen.de/aktuelles/coronavirus/fallzahlen-inzidenz-und-lageberichte

Testzentren in Waldkirch

In Waldkirch können sich Bürger:innen in den folgenden Zentren auf Covid-19 kostenlos testen lassen:

  • Kreisschnelltestzentrum in der Kantine der Firma SICK AG, Gebäude Z 6, Zugang über Rudolf-Blessing-Straße
    Montag bis Sonntag von 16.30 bis 20 Uhr mit Voranmeldung unter dem folgenden Link: Termin für Test im Kreisschnelltestzentrum

  • Testzentrum der Stadtapotheke im Generationenbüro (Marktplatz 1-5)
    Am Mittwoch und Samstag werden nach telefonischer Voranmeldung Tests durchgeführt.

  • Testzentrum der Nikolai-Apotheke im Sitzungssaal der Ortsverwaltung (Am Drescheschopf 1)
    Dienstag und Freitag von 18 bis 19.30 Uhr

  • Privates Testzentrum in der Havanna Bar (Lange Str. 34)

  • Privates Testzentrum im Berber 47 (Lange Str. 96)
  • Privates Testzentrum in der Islamischen Moschee (Mauermattenstr. 7)

Änderungen zum 7. Juni

 
 
   

Änderungen zum 14. Mai

 
 
     
       

Änderungen zum 19. April

Änderungen zum 29. März

Änderungen zum 22. März

Folgende Regelungen gelten inzidenzabhängig in den Landkreisen

  • Zusätzliche Lockerungen bei einer seit fünf Tagen in Folge bestehenden 7-Tage-Indzidenz unter 50 (§ 20 Abs. 3)
    • Die Feststellung der Unterschreitung ist vom zuständigen Gesundheitsamt ortsüblich bekannt zu machen. Die Lockerung gilt ab dem Folgetag der ortsüblichen Bekanntmachung.
    • Einzelhandel, Ladengeschäfte und Märkte können unter geltenden Hygieneauflagen komplett öffnen (Nr. 1).
    • Museen, Galerien, Gedenkstätten, zoologische und botanische Gärten können ohne vorherige Buchung besucht werden (Nr. 2).
    • Kontaktarmer Sport im Freien ist in Gruppen bis zu zehn Personen gestattet. (Nr. 3).
    • Betrieb von Musik-, Kunst- und Jugendkunstschulen ist für den Einzelunterricht und für Gruppen von bis zu fünf Kindern gestattet (Nr. 4).
    • Überschreitet die 7-Tage-Inzidenz den Wert von 50 an drei Tagen in Folge, werden die Lockerungen am zweiten Werktag nach der entsprechenden ortsüblichen Bekanntmachung wieder zurückgenommen
  • Zusätzliche Lockerungen bei einer seit fünf Tagen in Folge bestehenden 7-Tage-Inzidenz unter 35 (§ 20 Abs. 4)
    • Die Feststellung der Unterschreitung ist vom zuständigen Gesundheitsamt ortsüblich bekannt zu machen. Die Lockerung gilt ab dem Folgetag der ortsüblichen Bekanntgabe (Abs. 7).
    • Ansammlungen/Zusammenkünfte mit maximal zehn Personen aus drei Haushalten sind zulässig.
    • Überschreitet die 7-Tage-Inzidenz den Wert von 35 an drei Tagen in Folge, werden die Lockerungen am zweiten Werktag nach der entsprechenden ortsüblichen Bekanntmachung wieder zurückgenommen.

  • Verschärfung der Maßnahmen bei einer seit drei Tagen in Folge bestehenden 7-Tage-Inzidenz über 100 (§ 20 Abs. 5)
    • Die Feststellung der Überschreitung ist vom zuständigen Gesundheitsamt ortsüblich bekannt zu machen. Die Verschärfung gilt ab dem zweiten darauffolgenden Werktag nach der ortsüblichen Bekanntmachung (Abs. 7).

    • Ansammlungen/Zusammenkünfte mit einer weiteren Person zum eigenen Haushalt (Nr. 1)
    • Schließung von Museen, Galerien, zoologische und botanische Gärten sowie Gedenkstätten für den Publikumsverkehr (Nr. 2)
    • Schließung von Sportanlagen für den Amateur- und Freizeitindividualsport (Nr. 3)
    • Einzelhandel darf nicht für Termine öffnen (Nr. 4)
    • Schließung von Betrieben für körpernahe Dienstleistungen (Nr. 5)
    • Unterschreitet die 7-Tage-Inzidenz den Wert von 100 an fünf Tagen in Folge, werden die Lockerungen wieder zurückgenommen
  • Ausgangsbeschränkung bei einer bestehenden 7-Tage-Inzidenz über 100 (§ 20 Abs. 6)
    • Bei Feststellung einer Gefährdung der bisher getroffenen Schutzmaßnahmen, besteht eine Ausgangsbeschränkung zwischen 21 Uhr und 5 Uhr des Folgetages.

Stadtverwaltung

Marktplatz 1 - 5
79183 Waldkirch
Telefon 07681 404-0
Fax 07681 404-179

postkorb@stadt-waldkirch.de

Der Eingang von Zuschriften an den zentralen Postkorb kann nicht bestätigt werden. 

Besuchen Sie die Stadt Waldkirch auch auf facebook