Deutsch
Sie sind hier: Startseite / Sonderausstellung Mittelalterlicher Bergbau

Binationale Sonderausstellung im Elztalmuseum

Mittelalterlicher Bergbau in den Vogesen und im Schwarzwald

Am 11. Juli feierte das Elztalmuseum die Eröffnung einer neuen Sonderausstellung mit dem Titel „Mittelalterlicher Bergbau in den Vogesen und im Schwarzwald“. 

Die deutsch-französische Sonderausstellung vermittelt Einblicke in Welt des mittelalterlichen Bergbaus, insbesondere des historischen Silbererzbergbaus und dessen wirtschaftliche Bedeutung für die Vogesen und den Schwarzwald. Die Ausstellung wurde im Rahmen eines binationalen Kooperationsprojektes erarbeitet und mit Interreg-Mitteln gefördert. Deshalb ist sie auch in deutscher und französischer Sprache gehalten. Zeitgleich zu Waldkirch wird sie in Saint-Marie-aux-Mines im Elsass gezeigt.

Bei der Eröffnung begrüßten Oberbürgermeister Roman Götzmann sowie Dr. Guntram Gassman und Dr. Michael Hascher vom Landesamt für Denkmalpflege die Gäste. Von französischer Seite sprach Prof. em. Pierre Fuck von der Universität „Haus-Alsace“ einige Worte. Er bezeichnete u.a. die Vogesen und den Schwarzwald als eine „phantastische geologische Realität“, die eine Einheit bilde. Darüber hinaus sprach er sich dafür aus, die Ergebnisse dieser Forschungsarbeiten für den „intelligenten Tourismus“ zu nutzen, als dessen Basis er eine „einwandfreie wissenschaftliche Qualität der Beratung“ definierte.

Im Anschluss erläuterte Dr. Andreas Haasis-Berner vom Landesamt für Denkmalpflege die Technik der Erzmahlsteine und präsentierte einen Erzmahlstein aus dem Suggental. In einem launigen Theaterstück brachten zum Abschluss Barbara und Thomas Kern die Thematik des Urgrabens näher - und die Technik der Hebung von Wasser über Wasser – der älteste Nachweis dieser Technik stammt von 1284 in Suggental.

Die Sonderausstellung ist bis zum 15. September zu den normalen Öffnungszeiten im Elztalmuseum zu sehen. Parallel zur Ausstellung gibt es auch wieder ein Begleitprogramm: Am Sonntag, 18. August, um 12 Uhr führt Andreas Haasis-Berner vom Landesamt für Denkmalpflege durch die neue Ausstellung. Am Sonntag, 15. September, ab 14 Uhr lädt das Elztalmuseum zum Familiensonntag: Nach einer Familienführung durch die Ausstellung dürfen die kleinen Besucher in der Museumswerkstatt ein eigens Schmuckstück mit echten Edelsteinen herstellen.  

Stadtverwaltung

Marktplatz 1 - 5
79183 Waldkirch
Telefon 07681 404-0
Fax 07681 404-179

postkorb@stadt-waldkirch.de

Ihre E-Mail wird umgehend an den dafür zuständigen Mitarbeitenden weitergeleitet. Der Eingang von Zuschriften an den zentralen Postkorb kann nicht bestätigt werden. 

Webcam

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Freiburg

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Kandel

Besuchen Sie die Stadt Waldkirch auch auf facebook