Deutsch
Sie sind hier: Startseite / Feierlichen Verabschiedung von Manfred Schüssele

Feierliche Verabschiedung von Manfred Schüssele als Ortsvorsteher

 „Lieber Manfred wie groß deine Wertschätzung, auch über die Stadt hinaus ist, zeigt die lange Gästeliste“, richtete Ortsvorsteher Christian Ringwald seine Worte bei seiner Verabschiedung an Manfred Schüssele. 

Bei der feierlichen Verabschiedung waren Bundes- und Landtagsabgeordnete, Stadträte, der Oberbürgermeister und viele weitere Wegbegleiter gekommen, um ihm für seine Tätigkeite zu danken. „Ortsvorsteher war er sozusagen zweimal, in den Jahren 2004 und 2005 kommissarisch und dann ab 2015 vier Jahre lang“, so Ringwald.

Die neue Ortsmitte sei ein lang gehegter Wunsch in Buchholz gewesen, über 20 Jahre hinweg sei geplant und diskutiert worden. Mit der Beendigung der Bauzeit werde nun „die „Ära Schüssele“ noch in Jahren und Jahrzehnten das Ortsbild prägen“, betonte Ringwald und bedankte sich bei ihm für den Einsatz, „der sicher nicht immer leicht und einfach war“ mit einem herzlichen „Vergelt´s Gott!“

„Fast genau auf den Tag genau vor 20 Jahren begann Ihr „amtliches“ Engagment für Buchholz – im Oktober 1999 wurden Sie erstmals zum Ortschaftsrat gewählt. Damit findet eine 20-jährige Ära einen Abschluss, aber ich meine, dass sie keinesfalls ein Ende findet, denn ich bin mir sicher, dass Sie sich auf Ihre Weise weiterhin mit Herz und Verstand für die Belange von Buchholz einsetzen werden – egal, ob im sportlichen, musikalischen, geselligen oder sozialen Bereich“, betonte Oberbürgermeister Roman Götzmann. Er dankte im Namen aller Buchholzer und auch Waldkircher für das große Engagement, das er in das Amt hineingelegt habe und betonte, dass er sich darauf freue, im Gemeinderat weiterhin mit ihm zusammenarbeiten zu können.

Als Vertreter der Buchholzer Vereine bemerkte Joachim Maier: „Manfred Schüssele hatte immer ein offenes Ohr für die Vereine und es wurde immer eine Lösung gefunden.“ Er wies auf das neue Probenlokal des Musikvereins im Keller der Sporthalle hin. Auch bei der Schlüsselübergabe an Fastnacht mit anschließender Bewirtung war Manfred Schüssele immer dabei.

Als Vertreterinnen der Fraktionen im Gemeinderat hatten Gabi Schindler und Susanne Herterich-Wisser sogar einen Dank in Reimform mitgebracht: „Hänn d´Buchholzer Problenm ghet, war des Büro immer offe oder du bisch selbstverständlich zu de Lit Heim gloffe … Jetzt gesch in Pension, aber nur als Ortschaftsrat, weil in de große Kreisstadt stehsch als Stadtrat immer noch parat. Vun de Kernstadt us kannsch die Geschicke für d´Buchholzer au lenke un dene ihre Wünsch dini geballte Ufmerksamkeit schenke“, hieß es da beispielsweise.

Ortsvorsteher Michael Schmieder dankte Manfred Schüssele für sein „überaus großes Engagement für den Stadtteil Buchholz“, das könne man nicht oft genug erwähnen und die sehr kollegiale und freundschaftliche Zusammenarbeit.

Bundestagsabegordneter Peter Weiß sprach im Namen aller Abgeordneter des Bundes- und Landtags. Manfred Schüssele habe die internationalen Verbindungen insbesondere durch die „Buchholz-Treffen“ gefördert. „Die Winzer in Buchholz stellen auch immer viele Veranstaltungen auf die Beine. Da müssen die Abgeordneten ja daran teilnehmen“, so Weiß. „Unsere ganze Sympathie gilt dir Manfred“, schloss er .„Erfolge und Misserfolge hängen nie von einem ab, sondern von Vielen“, sagte Manfred Schüssele. Er dankte seinen Mitarbeiterinnen insbesondere für die Zusammenarbeit mit „Wertschätzung und Respekt“. Am Herzen liege ihm sowohl die Partnerschaft mit Chavannay als auch „Bucholz meets Buchholz“. Hier brauche es aber dringend Nachwuchs, betonte er. „Vereine sind ein Schatz, der gut gehegt und gepflegt werden muss“, sagte er und schloss: „Ich habe das Amt des Ortsvorstehers immer gerne gemacht, ich freue mich jetzt aber auch auf mehr Ruhe."

(Erstellt am 07. Oktober 2019)

Stadtverwaltung

Marktplatz 1 - 5
79183 Waldkirch
Telefon 07681 404-0
Fax 07681 404-179

postkorb@stadt-waldkirch.de

Ihre E-Mail wird umgehend an den dafür zuständigen Mitarbeitenden weitergeleitet. Der Eingang von Zuschriften an den zentralen Postkorb kann nicht bestätigt werden. 

Webcam

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Freiburg

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Kandel

Besuchen Sie die Stadt Waldkirch auch auf facebook