Deutsch
Sie sind hier: Startseite / Erfolgreiches Projektwochen- Debut in den Osterferien – Noch Plätze für die Ferienbetreuung an Pfingsten frei

Erfolgreiches Projektwochen- Debut

Zeit für eine Premiere: Für Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren fanden in den Osterferien erstmals Projektwochen unter dem Motto „Mit den Händen erschaffen“ statt. 

Die Stadt Waldkirch entwickelte mit der Unterstützung der Gisela- und Erwin-Sick-Stiftung und in Kooperation mit der WABE gGmbH zwei unterschiedliche Themenwochen. In den Sommerferien wird es zwei weitere Projektwochen mit den Themen „Müllwelten“ und „Holzwelten“ geben. Eine Anmeldung ist bereits unter dem folgenden Link möglich: Ferienangebote der Stadt Waldkirch. Auch für die Ferienbetreuung in den Pfingstferien gibt es noch freie Plätze!

Die erste Ferienwoche für Kinder von sechs bis zehn Jahren beschäftigte sich ganz mit dem Thema Insekten. Große Herausforderung in dieser Woche war es, gemeinsam mit dem bei der WABE gGmbH angestellten Schreiner Veith Krimmel ein eigenes Insektenhotel zu bauen. Dafür verbrachte die Gruppe nahezu jeden Nachmittag in der Werkstatt der WABE. Jedes der Kinder konnte sich selbst bei dem Bau des Hotels ausprobieren und mit ein wenig Hilfestellung fast alles selber allein zusammenzimmern.

Die Vormittage wurden neben reichlich Spiel und Spaß thematisch passend gestaltet. Dabei geht ein großer Dank an den städtischen Förster Dieter Loos, welcher eine spannende und abwechslungsreiche Exkursion im Wald angeboten hat. Neben interessanten Begegnungen am Wegesrand durften die Kinder all ihre Fragen zu den Tieren des Waldes loswerden. Ein ebenfalls herzliches Dankeschön geht an Imker Roman Schlosser, der den Kindern auf dem Lehrbienenstand in Denzlingen alles über die Biene und ihre Arbeit berichtete. Dabei war es sogar möglich, frischen Honig direkt aus der Wabe zu probieren.

Am Abschlusstag wurden in eifriger Handarbeit insektenfreundliche Saatmischungen hergestellt, dann machte sich die Gruppe auf den Weg in den Schwarzwaldzoo. Neben einer tollen Führung mit Fütterung, wurde die Woche mit gemeinsamen Grillen gekrönt, ehe die Kinder in das bevorstehende Osterwochenende entlassen wurden.

Die zweite Woche der Osterferien war ganz und gar auf die Welt des Hockeys ausgelegt. Diese Woche haben die Kinder zwischen zehn und vierzehn Jahren viel Zeit in der Werkstatt der WABE verbracht. Die Aufgabe: Baue und gestalte deinen eigenen Hockeyschläger! Es wurde gesägt, geschliffen und gepinselt und Ende der Woche konnte man auf eine ganze Reihe individuell gestalteter Hockeyschläger blicken, die nur auf ihren Einsatz warten.

Ganz besonders freuten sich die Projekteilnehmer über den Besuch von Dirk Müller von den RSC Breisgau Beasts. Er erklärte den Kindern alles über die Welt des Inlineskaterhockeys, zeigte Spielzüge und brachte reichlich Anschauungsmaterial zum Anfassen und Ausprobieren mit. Als „Schmankerl“ bekam jedes Kind eine Freikarte für das nächste Bundesligaspiel der RSC Breisgau Beasts.

Auch der Donnerstag stand unter einem besonderen Motto: die Gruppe erwartete das Highlight der Woche, der Ausflug zum EHC Freiburg. Erster Programmpunkt war das Interview mit den beiden EHC Profis Alexander Brückmann und Nikolas Linsenmaier und Geschäftsführer David Bartholomä im Presseraum. Der anschließende Besuch in der Kabine der Profis scheint ein besonderes Privileg zu sein, welches nur wenigen Besuchern zugestanden wird, hier wurden sogar noch exklusive Autogramme verteilt. Am Mittag erwartete die Kinder dann die Herausforderung der praktischen Umsetzung. Die Gruppe durfte in Begleitung von Jugendtrainer Rudi Gorgenländer und einem Nachwuchsspieler in voller Eishockeysausrüstung aufs Eis, um sich im Laufen und Spielen auszuprobieren. Dabei ging es stellenweise schon sehr sportlich zur Sache. Müde und voller Eindrücke klang der Tag bei einem gemütlichen Picknick am Seepark aus.

"Zusammenfassend möchte ich mich bei allen Kooperationspartnern und Unterstützern bedanken. Besonderer Dank geht dabei auch an den Koch Sebastién Hartz und sein Team (WABE), die uns täglich mit einem tollen Mittagessen versorgten, und an Schreiner Veith Krimmel (WABE) der uns die Umsetzung der Projekte mit hohem Aufwand in der Vorbereitung ermöglichte. Ebenfalls danken wir Frank Dehring (Geschäftsführer der WABE gGmbH) und der Gisela und Erwin Sick Stiftung, ohne die eine Umsetzung gar nicht erst denkbar wäre. In den Sommerferien heißt es dann wieder: Auf ein Neues", bedankte sich Sozialpädagogin Samira Mäder. 

Stadtverwaltung

Marktplatz 1 - 5
79183 Waldkirch
Telefon 07681 404-0
Fax 07681 404-179

postkorb@stadt-waldkirch.de

Ihre E-Mail wird umgehend an den dafür zuständigen Mitarbeitenden weitergeleitet. Der Eingang von Zuschriften an den zentralen Postkorb kann nicht bestätigt werden. 

Webcam

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Freiburg

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Kandel

Besuchen Sie die Stadt Waldkirch auch auf facebook