Deutsch
Sie sind hier: startseite / Gemeinsam mit ihrer Mitspielerin

Gemeinsam mit ihrer Mitspielerin Madeleine Oberlin und Lucas Klein aus Freiburg, wurden sie mit 24 Punkten und damit einem ersten Preis ausgezeichnet. Ihr Lehrer Antoine Billet hatte die drei zusammengebracht und Stücke von Marcello, Bach und Tschaikowski für drei Celli bearbeitet. Mit 24 Punkten darf das Trio am Landeswettbewerb teilnehmen, darauf freut sich Antonia bereits.

Naoki Ikeda ist ein erfahrener Jugend-musiziert-Teilnehmer. Schon zweimal hat er auf der Gitarre „klassisch“ sein Talent bewiesen. Jetzt hieß es auf Pop-Gitarre umzusteigen. Gemeinsam mit seinem Lehrer Stefan Goeritz hatte er Stücke ausgesucht, die eine möglichst große Bandbreite abdeckten.

So spielte er in Rastatt den Blues „Franky and Johnny“, „Kiss the Rain“ von Ye Yiruma, bei dem er sich selbst mit einem sogenannten „Looper“ begleitete, „Drifting“ von Andy McKee, das im Fingerstyle gespielt wird und „A River flows in you“, einem weiteren Stück von Ye Yiruma, das der zwölfjährige Schüler selbst bearbeitet hatte. Da war eine Bestwertung von 25 Punkten wohlverdient.

Naoki freut sich, dass er in diesem Jahr endlich das Alter erreicht hat, bei dem eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb möglich ist, doch auch für ihn steht nun erst einmal der Landeswettbewerb an.

Wer die beiden jungen Musiker gerne spielen hören möchte, kann das am Sonntag, 8. März, im Bürgerhaus Zähringen (Lameystraße 2, 79108 Freiburg). Das Preisträgerkonzert ist in drei Abschnitte gegliedert. Das erste Konzert beginnt um 10.30 Uhr mit den jüngeren Teilnehmern der Altersgruppen bis 11 Jahre. Ab 15 Uhr spielen die Teilnehmer ab 12 Jahre und um 18 Uhr ab 16 Jahren.
 
 

Öffnungszeiten

Sekretariat der Städtischen Musikschule 

Montag bis Freitag 8.30 bis 11.30 Uhr
Mittwoch 14.30 bis 17 Uhr