Deutsch
Sie sind hier: startseite / Über uns / Das Lehrerkollegium / Blechblasinstrumente

Lehrer für Blechblasinstrumente

Stephen Altoft - Trompete, Flügelhorn, Kornett, Bariton, Tenorhorn, Euphonium

Stephen Altoft (Trompete) kommt aus England und lebt seit Januar 2003 in Freiburg. Sein Musikstudium schloss er 1995 an der University of Huddersfield mit dem Masters Degree und dem "Ricordi Prize for Contemporary Performance" ab. Es folgten private Studien bei Markus Stockhausen in Köln und, gefördert durch ein Stipendium der Music Sound Foundation, bei William Forman in Berlin. 2002 erhielt er ein Stipendium am Banff Centre for the Arts, Kanada. Seine vielfältigen Erfahrungen mit unterschiedlichen Musikstilen führten ihn zu Konzerten und Festivals in Asien, Europa und den USA. Er spielte u.a. beim Colourscape Festival, Huddersfield Contemporary Music Festival, UK Microfest, bei den Dresdner Tagen der Zeitgenössischer Musik, bei den Züricher Tagen der neuen Musik, bei den Salzburger Festspielen und dem Luzerne Festival. Aufnahmen erfolgten vom SWR, Deutschland Radio Berlin, MDR, Slowenien National Radio und BBC Radio 3. Neben Solo-Auftritten spielte er im Cornelius Cardew Ensemble, in der Kammersinfonie Berlin, im Ensemble Chronophonie (Freiburg), im Ensemble Courage (Dresden), im Ensemble Linea (Straßburg) und beim Klangforum Wien. Stephen Altoft widmet sich besonderes der Entwicklung von neuem Repertoire für Trompete und gründete 1998 zusammen mit dem Schlagzeuger Lee Ferguson das Duo Contour.

Seit 2000 arbeitet er an einem mikrotonalen Trompetenprojekt mit dem englischen Komponisten Donald Bousted. 2003-2004 gab er seine eigene 19-Ton B Trompete, und Viertelton C Trompete ‚Kits' bei Johannes Radeke und Siegmar Fischer, Musik Gillhaus Freiburg in Auftrag. Es entstanden pädagogisches Material, ein Etudenheft, 24 Microtonal Studies, CDs und Videos. Das Projekt ist unter www.microtonalprojects.com veröffentlicht. Durch Konzerte, Vorträge und Workshops an Universitäten und Musikhochschulen werden diese Erfahrungen an neue Generationen von Komponisten und Trompeter weitergegeben. Seit 2013 leitet er das EUROMicroFest in Freiburg.

Stephen Altoft ist Dozent beim BISYOC Sommerkurs und unterrichtet seit April 2013 an der Musikschule Waldkirch. 

Hans Skarba - Posaune

Hans Skarba wurde 1954 in Temeschburg, Rumänien geboren. Er studierte am Musikkonservatorium Bukarest, der Musikhochschule Stuttgart, an der Musikakademie Brescia und am Konservatorium in Bern. Erste feste Engagements im Studio-Orchester Bukarest und im Radio-Sinfonieorchester Bukarest.

Seit 1978 Soloposaunist des Freiburger Philharmionischen Orchesters. Gast bei verschiedenen Orchestern: Radio-Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks, Sinfonieorchester des Saarlandfunks, Saarländisches Staatstheater, Badische Staatskapelle, Baden-Baden Philharmonie u. a.



Stephan Rinklin - Horn

Stephan Rinklin wurde 1962 in Radolfzell geboren. Er studierte an der staatl. Hochschule für Musik in Heidelberg-Mannheim bei Prof. Peter Arnold. Seit 1982 ist e Fachlehrer für Horn an der Städt. Musikschule in Waldkirch. 1990 bis 1993 hatte er einen Lehrauftrag an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg – Mannheim.
Stephan Rinklin ist Mitbegründer der Schwarzwälder Horntage - für Studenten, Amateure, Kids und Hornliebhaber, welche jährlich in der BDB-Musikakademie Staufen stattfinden. er hatte mehrjährige Orchesterengagements, u.a. beim Deutschen Nationaltheater, in der Staatskapelle Weimar, im SWR-Orchester, im Radio-Sinfonieorchester Basel, im Kammerorchester Baden-Württemberg. Zudem ist er Mitglied der Südwestdeutschen Rundfunksolisten.
Als Solist gastierte Stephan Rinklin in Schweden, Spanien, Österreich, Schweiz, Italien, Belgien, Dänemark, Frankreich, Polen, Japan, USA und im TV. Weiterhin spielte er Solohorn im Musical "Phantom der Oper" in Basel und bei "Die schöne und das Biest" in Stuttgart.
Nicht nur seine Schüler, auch mehrere Orchester schätzen ihn als kompetenten Leiter. Stephan Rinklin ist Dirigent des JBO Muttenz/CH, der Stadtmusik Emmendingen, der TK Glottertal und Biederbach sowie des symphonischen Jugendblasorchesters "Dreiklang". Beim Wettbewerb "Jugend musiziert" und im BDB (Bund Deutscher Blasmusikverbände) ist er regelmäßig als Juror engagiert.

Michael Schätzle - Tuba und Posaune

Michael Schätzle,  geboren 1969 in Waldkirch, bekam an der städt. Musikschule seinen ersten Tubaunterricht.  Nach dem Abitur spielte er zwei Jahre im Luftwaffenmusikkorps 2 in Karlsruhe, und studierte anschließend an der Musikhochschule Freiburg  Tuba. Während seiner Studienzeit war er ständige Aushilfe im Radiosinfonieorchester Basel, sowie der Südwestdeutschen Philharmonie in Konstanz. Nach Abschluss seines Studiums widmete sich Schätzle ganz der Blasmusik, sei es als Dirigent verschiedener Musikvereine, als Verbandsjugendleiter des Oberbadischen Blasmusikverbandes, oder als Musiklehrer an der Jugendmusikschule in Neustadt. Derzeit unterrichtet Michael Schätzle als freiberuflicher Musiklehrer in der Region Waldkirch die Instrumente Tuba, Posaune und Tenorhorn, und betreut als Dirigent den MV Obersimonswald, den MV Yach und die Musikkapelle Kollnau.

Links

Informationen zu den Blechblasinstrumenten

Öffnungszeiten

Sekretariat der Städtischen Musikschule 

Montag bis Freitag 8.30 bis 11.30 Uhr
Mittwoch 14.30 bis 17 Uhr