Deutsch
Sie sind hier: Startseite / Energiezukunft aktiv mitgestalten – Auftaktveranstaltung Klimaschutzkonzept für Waldkirch

Energiezukunft aktiv mitgestalten

Am Montag, 25. März, findet um 18.30 Uhr die Auftaktveranstaltung und ein Workshop zum Thema „Erneuerbare Energien“ im Rahmen des Klimaschutzkonzepts für Waldkirch in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums (Beethovenstraße 9) statt.

Zunächst wird Julia Deutsch von der Energieagentur Regio Freiburg GmbH einen Einblick in den aktuellen Stand des integrierten Klimaschutzkonzeptes geben und bereits geplante Aktivitäten vorstellen. Kommunaler Klimaschutz ist in der Stadt Waldkirch ein lebendiges Thema. So hat die Stadt beispielsweise 2018 die Flutlichtanlage des Elztalstadions mit LED-Leuchten ausgestattet und auch die energetische Sanierung verschiedener Gebäude der Wohnungswirtschaft schreitet stetig voran. Gefördert über die Nationale Klimaschutzinitiative vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit, lässt die Stadt Waldkirch nun ein integriertes Klimaschutzkonzept erstellen, das die Grundlage für vielfältige Maßnahmen und Aktionen liefert. Die wichtigsten Bausteine des Klimaschutzkonzeptes werden die Erstellung einer Energie- und Treibhausgasbilanz, die Potenzialanalyse, die Bürger- und Akteursbeteiligungen, die Erstellung eines Maßnahmenkatalogs, eine Verstetigungs- und Kommunikationsstrategie sowie ein Controllingkonzept sein. Alle Aktivitäten zielen darauf ab, den CO2-Ausstoß zu reduzieren und die Energieeffizienz zu erhöhen. Das Konzept beinhaltet die Mitentwicklung von Maßnahmen und Aktionen im Rahmen von Workshops durch Bürger*innen und Akteure. Begonnen wurde das Projekt im November 2018. Es erstreckt sich über ein Jahr. Nach der Vorstellung des integrierten Klimaschutzkonzepts können die Teilnehmenden an Tischen mit verschiedenen Themenbereichen Fragen wie: „Welche Erneuerbaren Energien machen hier vor Ort Sinn?“ „Wie kann der Ausbau von Photovoltaik erleichtert werden?“ „Ist das Thema Windkraft für Waldkirch relevant?“ oder beispielsweise „Wie sieht es mit Biomasse und Wasserkraft aus?“, nachgehen. Weitere Zukunftswerkstätten sind bereits geplant. Die nächste findet am Donnerstag, 16. Mai, zum Thema „Ist die Zukunft der Mobilität elektrisch?“ statt. „Bauen und Wohnen“ steht am Mittwoch, 17. Juli, im Mittelpunkt der Planungswerkstatt, die sich mit der Frage „Wie machen Sie Ihr Gebäude fit für die Zukunft und wie können Sie Energie einsparen?“ auseinandersetzt. Das Expertengespräch „In Waldkirch produziert – Klima geschont?“ ist am Mittwoch, 18. September. Am Donnerstag, 26. September, gibt es einen „Energieeffizienzdialog“ für Gewerbe-, Handels- und Dienstleistungsbetriebe, Gaststätten- und Hotelbetriebe sowie Industriebetriebe und die Abschlussveranstaltung mit der Präsentation der Ergebnisse am Dienstag, 5. November, geplant.

Stadtverwaltung

Marktplatz 1 - 5
79183 Waldkirch
Telefon 07681 404-0
Fax 07681 404-179

postkorb@stadt-waldkirch.de

Ihre E-Mail wird umgehend an den dafür zuständigen Mitarbeitenden weitergeleitet. Der Eingang von Zuschriften an den zentralen Postkorb kann nicht bestätigt werden. 

Webcam

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Freiburg

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Kandel

Besuchen Sie die Stadt Waldkirch auch auf facebook