Deutsch
Sie sind hier: Startseite / Einweihung Neue Ortsmitte Drescheschopf

Einweihung Neue Ortsmitte Drescheschopf

Viele Gäste konnte Oberbürgermeister Roman Götzmann bei der Einweihung der „Neuen Ortsmitte Drescheschopf“ begrüßen, darunter Landrat Hanno Hurth und auch Fränzi Kleeb, die als ehemalige Ortsvorsteherin an ihre alte Wirkungsstätte zurückkehrte sowie Stadt- und Ortschaftsräte. 

Bereits im März sind in das Gebäude im Kern des Sanierungsgebiets im Stadtteil Buchholz die Bewohner eingezogen. Eine Bäckerei mit Außenbereich, eine Arztpraxis, Wohngruppen des Spitalfonds St. Nikolai und die Ortsverwaltung finden sich nun unter einem Dach wieder.

Übergabe des "Schlüssels" an Ortsvorsteher Manfred Schüssele.

„Als am 24. Mai 2017 der Spatenstich standfand, gingen dem bereits zwei Jahrzehnte der Planung voraus“, bemerkte Roman Götzmann. Er freue sich insbesondere, dass hier auch Senioren und Seniorinnen aus Buchholz ein Zuhause finden. „Der Multifunktionsraum steht für Veranstaltungen offen, sodass die Ortsmitte belebt bleibt und ein Ort des Zusammenkommens und Feierns wird“, so Götzmann. Als Stadt sei man stolz und auch der Stadtteil könne stolz darauf sein, was hier entstanden sei, betonte Götzmann.

Pfarrer Christian Lepper und Pfarrer Thomas Braunstein sprachen einige Worte zur Einweihung und segneten im Anschluss das Haus. Ein solches Gebäude weise verschiedene Kreuzungspunkte auf, so dass hier auch die vielen Dimensionen des Menschseins aufeinanderträfen, sagte Christian Lepper.

„Es mangelte nicht an Ideen und Vorschlägen, was alles sinnvoll, notwendig und wünschenswert in der neuen Ortsmitte wäre. Um aber alles realisieren zu können, hätte man das zehnfache an Fläche benötigt. Sow wurde es ein über 20 Jahre währender Prozess, der heute zu einem guten Ende gekommen ist“, bemerkte Ortsvorsteher Manfred Schüssele. Er ging dann darauf ein, wie sich die Ortsmitte über die Jahrzehnte verändert habe und betonte dann: „Es macht mich froh und dankbar, dass wir dieses Jahrhundert-Projekt heute offiziell einweihen können.“

Im Anschluss spielte noch einmal eine Abordnung des Musikvereins Buchholz, bevor man sich bei einem Rundgang durch die neuen Räumlichkeiten einen Eindruck verschaffte.

Stadtverwaltung

Marktplatz 1 - 5
79183 Waldkirch
Telefon 07681 404-0
Fax 07681 404-179

postkorb@stadt-waldkirch.de

Ihre E-Mail wird umgehend an den dafür zuständigen Mitarbeitenden weitergeleitet. Der Eingang von Zuschriften an den zentralen Postkorb kann nicht bestätigt werden. 

Webcam

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Freiburg

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Kandel

Besuchen Sie die Stadt Waldkirch auch auf facebook