Deutsch
Sie sind hier: Startseite / Neubürgerempfang der Stadt Waldkirch

Fast 600 neue Bürger und Bürgerinnen in Waldkirch

597 Menschen mit 54 Staatsangehörigkeiten sind im Zeitraum von 1. September 2018 bis zum 31. August 2019 nach Waldkirch gezogen. 

Sie wurden auch in diesem Herbst von der Stadt zum Empfang in das Elztalmuseum eingeladen. Dort wurden sie bereits vor der Tür mit Fanfarenklängen von den Schwarzenberger Herolden begrüßt.

„Herzlich willkommen in Waldkirch! Wir freuen uns sehr, dass Sie sich für unsere Stadt als Ihre neue Heimat entschieden haben“, betonte Oberbürgermeister Roman Götzmann. Das Thema Heimat habe Waldkirch vor allem im Heimattagejahr 2018 besonders beschäftigt. Ein Ergebnis der Auseinandersetzung mit dem Thema sei derzeit im Elztalmuseum zu sehen, bemerkte Götzmann und wies auf die Sonderausstellung „Heimat ist…“ hin. „Es gibt einige Dinge, die Waldkirch – auch objektiv gesehen – einzigartig und unverwechselbar machen“, sagte er und führte die malerische Lage eingebettet ins Elztal zwischen Kandel und Kastelburg an.

Außerdem sei Waldkirch reich an Geschichte wie man in direkter Nachbarschaft an der St. Margarethen-Kirche noch heute sehen könne. Die Türmerführungen, Führungen in der historischen Edelsteinschleiferei oder im Rahmen des Geschichtlichen Herbstes brächten diese Geschichte auf unterhaltsame Art nahe. Ein weiteres wichtiges Merkmal Waldkirchs seien die lange Orgelbautradition, die sich in den heute noch Orgelbauwerkstätten, im Museum und bei der Orgelstiftung widerspiegelten.

„Vielfältige Arbeitsmöglichkeiten sind neben malerischer Lage und historischem Reichtum eine weitere, entscheidende Besonderheit, die für Waldkirch spricht. Mittelständische Handwerksbetriebe, Handel-, Dienstleistungs- und Großunternehmen bieten mehr als 8.000 Arbeitsplätze“, betonte Götzmann und wies darauf hin, dass Waldkirch so viele Ein- wie Auspendler habe, was „für eine Stadt dieser Größe doch ein besonderes Merkmal ist“.

Das hohe Maß an Bürgerengagement und Bürgerbeteiligung sei eine weitere Besonderheit in Waldkirch: „Über alle Jahreszeiten hinweg bereichern mehr als 200 Vereine mit ihren Veranstaltungen und Festen das kulturelle Leben in Waldkirch. Und natürlich ist Waldkirch auch zur „fünften“ Jahreszeit, also zu Fasnet, als Hochburg bekannt“, bemerkte Roman Götzmann und wies auf die 41 Vereine hin, die sich in den verschiedenen Stockwerken des Museums vorstellten.

Thomas Kern, der den Empfang moderierte, lud die Gäste noch zu einer Kurzführung mit des „Torwächters Weib“ durch Waldkirch ein, bevor der Imagefilm der Stadt gezeigt wurde.
Ein Streicherduo der Städtischen Musikschule umrahmte den Empfang virtuos.
 
 

(Erstellt am 15. Oktober 2019)

Stadtverwaltung

Marktplatz 1 - 5
79183 Waldkirch
Telefon 07681 404-0
Fax 07681 404-179

postkorb@stadt-waldkirch.de

Ihre E-Mail wird umgehend an den dafür zuständigen Mitarbeitenden weitergeleitet. Der Eingang von Zuschriften an den zentralen Postkorb kann nicht bestätigt werden. 

Webcam

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Freiburg

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Kandel

Besuchen Sie die Stadt Waldkirch auch auf facebook