Deutsch
Sie sind hier: Start

Herzlich Willkommen im Elztalmuseum

Wir freuen uns sehr, dass das Elztalmuseum wieder geöffnet hat. Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns dazu entschieden, dass das Museum bis auf Weiteres von Mittwoch bis Sonntag von 13 Uhr - 17 Uhr besucht werden kann. Vor der Wiedereröffnung des Hauses hat das Museumsteam intensiv daran gearbeitet, die Vorgaben im Hinblick auf Abstandsregelung und Hygieneauflagen optimal umzusetzen. Der Besuch des Hauses ist nur mit einem Mund-Nase-Schutz möglich, es gibt die Möglichkeit zur Desinfektion und zum Händewaschen, im gesamten Gebäude ist der Mindestabstand von 1,50 - 2,00m zu beachten und maximal 30 Personen können das Haus gleichzeitig besuchen. Unsere Medien- und Hands-On Stationen müssen noch ausgeschaltet bleiben, und auch das Museumscafé bleibt vorerst geschlossen.

An den regulären Öffnungstagen erklingen jeweils um 14 Uhr und um 16 Uhr ausgewählte Schaustellerorgeln im Gewölbe oder unsere Konzertorgel "Altobella Furiosa".

In den kommenden Wochen geht es für uns nun darum, Erfahrungen im Hinblick auf die gegenwärtige, für uns alle neue und ungewohnte Situation zu sammeln, und davon ausgehend unsere Führungen und Veranstaltungsreihen sukzessive wieder aufzunehmen, wenn auch unter anderen Bedingungen und mit Abstand. Es ist uns ein großes Anliegen in absehbarer Zeit unseren Besucher_innen wieder intensive Kultur- und Kunsterlebnisse zu ermöglichen.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Verwaltung des Museums, die immer von Dienstag - Freitag von 8.30 Uhr - 12.30 Uhr telefonisch unter 07681/478530 zu erreichen ist.

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH!

KULTUR PUR - Öffentliche Orgelführungen und Familiensonntag

KULTUR PUR – Das ist das Motto unter dem das Elztalmuseum rechtzeitig zur Sommersaison seinen Führungsbetrieb wieder aufnimmt und zum Familiensonntag in die museumspädagogische Werkstatt einlädt – wenn auch unter neuen Bedingungen und mit Abstand.
 
Jeweils am Sonntag und am Mittwoch finden öffentliche Führungen durch die Geschichte des Waldkircher Orgelbaus statt. Aufgrund der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln ist die Teilnehmerzahl begrenzt. Eine Teilnahme ist nur nach vorheriger Anmeldung im Büro der Verwaltung möglich. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz ist Pflicht. Um möglichst vielen Besucher_innen einen Einblick in die faszinierende Welt der mechanischen Musikautomaten zu ermöglichen, finden an den genannten Tagen zwei Führungen statt: von 14.00 – 14.45 Uhr und von 15.15 – 16.00 Uhr. Der Eintritt beträgt 6€.
 
Im Rahmen des Familiensonntags basteln wir am 6. September ab 14 Uhr Erinnerungsbilder aus verschiedenen Materialien und halten die Ferienstimmung im Kasten fest. Auch hierfür ist eine Anmeldung im Büro der Verwaltung aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl notwendig. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutz ist für alle Großen und Kleinen Kreativen ab 6 Jahren ein Muss. Der Eintritt zum Familiensonntag ist frei, das Museum freut sich über Spenden.

Weitere Informationen und Anmeldung unter:
Elztalmuseum Waldkirch
Tel. 07681/478530

"Die schöne Dame" - Neue Dauerleihgabe für das Elztalmuseum

Stadt Waldkirch

Die Ausstellung im Elztalmuseum ist um ein neues Exponat reicher: Im historischen Gewölbekeller übergab Brigitte Wiehler zusammen mit ihren Töchtern eine frisch restaurierte „Glockenschlägerin“, geschnitzt von dem Südtiroler Bildhauer Ferdinand Demetz, als Dauerleihgabe. Diese „schöne Dame“, wie sie in der Familie traditionell genannt wurde, wird ab Oktober 2020 im Gewölbekeller in der Nähe der großen Gavioli-Konzertorgel zu sehen sein. Die Restaurierung ist der Kurt-Niemuth-Stiftung zu verdanken. Stefan Fleck, Waldkircher Orgelbauer und zugleich Vorstandsmitglied der Kurt Niemuth-Stiftung, dankte im Namen aller für die gelungene Arbeit.
Museumsleiterin Angelt Witt-Meral freut sich über den Zuwachs und ist davon überzeugt, dass die neue Figur aus Zirbelkiefermaterial „den Besuchern viel Freude bereiten wird“. Das Museum besitzt bereits eine kleine Sammlung von Demetz-Figuren. Zwei Stücke aus diesem Bestand gehen in Kürze als Leihgabe für eine Sonderausstellung ins Museum Speelklok nach Utrecht.

Erreichbarkeit der Museumsverwaltung

Die Verwaltung des Museums ist telefonisch von Dienstag bis Freitag zwischen 8.30 Uhr und 12.30 Uhr erreichbar.

Von persönlichen Vorsprachen bitten wir angesichts der derzeitigen Lage abzusehen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Kontakt:

Tel.: 07681/478530

E-Mail: info@elztalmuseum.de