Deutsch
You are here: Startseite

Ein vielfältiger Landesfestumzug begeisterte 20.000 Zuschauer in Waldkirch

Rund 20.000 Gäste kamen am Sonntag in die Innenstadt von Waldkirch, um bei perfektem Wetter den Landesfestumzug zu besuchen. 92 Gruppen mit über 3.000 Mitwirkenden aus ganz Baden-Württemberg machten den Höhepunkt der Heimattage zu einem bunten und vielfältigen Erlebnis.

Die Ehre den Landesfestumzug anzuführen hatte die Stadtmusik Waldkirch, viele weitere Blas- und Trachtenkapellen, Fanfarenzüge und Stadtorchester, gaben dem Umzug einen musikalischen Rahmen. Zum Anschauen boten die Trachtenträger aus vielen Regionen Baden- Württembergs, historische Gefährte mit und ohne Motor und auch Pferdewagen, abwechslungsreich Gelegenheit.

Um den Nachwuchs für die Heimattage müsse man sich keine Sorgen mehr machen, bemerkte Winfried Kretschmann, der den Umzug auf der Ehrentribüne angesehen hatte, bei der Übergabe der Heimattagefahne. Ihm habe es sehr gut gefallen, dass sich die Waldkircher Kindergärten am Umzug beteiligt haben.
Gelebte Integration ohne die Wurzeln zu vergessen, zeigte eine thailändische Gruppe aus Waldkirch und Umgebung. Die Trachten fielen, genauso wie die aus Württemberg, je nach der Region in Thailand ganz verschieden aus.
Dass in Waldkirch, im Elz- und dem Simonswäldertal „Heimat“ ein wichtiger Begriff ist und man gerne zeigt, dass er hier durch aktiv gelebtes Brauchtum mit Leben erfüllt wird, spiegelte sich in der großen Zahl der Teilnehmenden am Umzug aus wider: „Etwa ein Drittel der Gruppen kamen aus Waldkirch und dem Zweitälerland“, so Anna Scholand, Leiterin der Heimattagegeschäftsstelle.

Oberbürgermeister Roman Götzmann freute sich über den großen Erfolg und sagte: „Die Landesfesttage in Waldkirch haben den Heimattagen in Waldkirch einen weiteren Höhepunkt hinzugefügt und die Vielfalt, die Baden-Württemberg so erfolgreich macht, facettenreich aufgezeigt. Rund 20.000 Gäste sind nach Waldkirch allein zum Landesfestumzug gekommen. Es freut uns sehr, dass wir so viele Menschen aus dem ganzen Land erreicht haben. All das wäre ohne die Mitarbeit einer großen Zahl an ehrenamtlichen Helfer und Helferinnen nicht machbar gewesen. Ihnen spreche ich ein ganz herzliches Dankeschön aus.“

Offiziell gilt der Landesfestumzug als Abschluss der Heimattage, doch in Waldkirch wird es bis Jahresende noch einige weitere Veranstaltungen im Rahmen der Heimattage geben. Dazu gehören die Verleihung des Landespreises für Heimatforschung, die Neueröffnung des Elztalmuseums oder der Kohlenbachtag.


(created on 10. September 2018)

Webcam

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Freiburg

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Kandel


Besuchen Sie die Stadt Waldkirch auch auf facebook