Deutsch
Sie sind hier: Startseite

Stromkonzession geht erneut an die Stadtwerke Waldkirch

Oberbürgermeister Roman Götzmann und Thorsten Ruprecht, Geschäftsführer der Stadtwerke Waldkirch GmbH

Der bestehende Stromkonzessionsvertrag mit den Stadtwerken Waldkirch endet am 31.12.2018. Ab diesem Zeitpunkt läuft der erneut an die Stadtwerke vergebene Vertrag über 20 Jahre. Auf die EU-weite Ausschreibung für die Stromkonzession haben sich bereits im April 2016 die Stadtwerke Waldkirch beworben. Nach eingehender Prüfung des Angebots hat sich die Stadt Waldkirch für die Vergabe an die Stadtwerke entschieden. Die Entscheidung wurde durch das Regierungspräsidium auf Gesetzeskonformität geprüft und diese bestätigt, der Vertrag durch die Vertreter der Stadtwerke und der Stadt Waldkirch unterzeichnet werden kann. Die Stadt Waldkirch erhält durch die Konzession jährlich 515.000 Euro.

„Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer guten Zusammenarbeit und das in uns gesetzte Vertrauen. Die erneute Entscheidung für die Stadtwerke Waldkirch ist eine Auszeichnung für die Arbeit in der Vergangenheit und gleichzeitig Ansporn, die zukünftigen Herausforderungen, die sich insbesondere durch die Digitalisierung ergeben, gemeinsam zu meistern“, so der Geschäftsführer der Stadtwerke Waldkirch, Thorsten Ruprecht. Oberbürgermeister Roman Götzmann bestätigt die gute Zusammenarbeit und betont: „Seit der Gründung 1998 sind die Stadtwerke erfolgreich im Geschäft, deshalb freuen wir uns besonders, die Stromkonzession wieder in gute Hände legen zu können. Über die klassische Daseinsvorsorge mit der Bereitstellung von Strom, Wasser und Gas hinaus bringen die Stadtwerke mit dem Aufbau der Breitbandversorgung mittels Glasfaser, die Digitalisierung in Waldkirch voran. So wird die Stadt fit für die Zukunft und bleibt weiterhin ein attraktiver Standort zum Leben und für die Wirtschaft.“ Eines der wichtigsten Kriterien bei der erneuten Vergabe an die Stadtwerke war zum einen die nachgewiesene hohe Netzsicherheit. Im deutschlandweiten Vergleich sind die Ausfallzeiten im Netz der Stadtwerke um 50% kürzer. Zum anderen waren die große Effizienz durch eine schlanke Unternehmensstruktur, Verbraucherfreundlichkeit und Umweltverträglichkeit durch den Einsatz von verlust- und geräuscharmen Transformatoren Gründe, die Konzession wieder an die Stadtwerke zu vergeben. Außerdem werden weitere Anforderungen erfüllt, wie zum Beispiel die Abstimmungspflicht von Baumaßnahmen mit der Stadt, sodass diese koordiniert werden können. Die Kosten der Verlegung von Leitungen liegen bei den Stadtwerken. 

Webcam

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Freiburg

Aktuelle Bilder aus Waldkirch in Richtung Kandel


Besuchen Sie die Stadt Waldkirch auch auf facebook