Deutsch
Sie sind hier: Startseite / Bildung & Soziales / Menschen mit Behinderung / Entstehung des Aktionsplans / Handlungsfeld Kultur / Freizeit / Sport

Handlungsfeld Kultur / Freizeit / Sport

Ist-Zustand

  • Barrierefreier Zugang zum Museum
  • Web-Seite der Tourist-Information wird um die Rubrik „Barrierefreiheit“ erweitert
  • Tourist-Information hilft unentgeltlich bei der Suche nach der passenden Unterkunft
  • TÜV für Seniorenfreundlichkeit durch den Stadtseniorenrat
  • Diverse Angebote für SeniorInnen durch den Stadtseniorenrat und das Altenwerk
  • Angebot für Ferienbetreuung in den Oster-, Pfingst- und Sommerferien für Kinder von 6 Jahren bis 13 Jahren, das Angebot steht auch Kindern mit Behinderung offen
  • Sportgruppe für Jugendliche mit Behinderungen des SV Waldkirch in Kooperation mit der Lebenshilfe
  • Offener Treff für Menschen mit Behinderung, einmal im Monat
  • Angebote für Freizeitaktivitäten und Austausch für Menschen mit psychischen Belastungen (durch Sozialpsychiatrischer Dienst und Diakonie)
  • Inklusives Bandprojekt der städtischen Musikschule

Häufig genannte Probleme und Schwierigkeiten

  • Wenig Zusammenarbeit und Austausch zwischen Menschen mit Behinderungen/Ein- schränkungen und ortsansässigen Vereinen 
  • Nur sehr wenige Menschen mit Behinderung sind Mitglieder eines Vereins
  • Nicht genügend Angebote für Jugendliche mit Behinderung in Waldkirch

Empfehlungen

  • Überlegen, wo der inklusive Denkansatz stärker berücksichtigt werden müsste 
  • Inklusive Projekte und Maßnahmen im Bereich Kultur, Freizeit und Sport fördern

Ideen

  • Fitnessparcour für ältere Menschen
  • Vereine für die Themen Inklusion und Alter sensibilisieren
  • Netzwerke und Kooperationen mit Vereinen aufbauen, um Menschen mit Behinderungen die Teilnahme an sportlichen Aktivitäten zu ermöglichen
  • Mobilisation von Ehrenamtlichen, um Menschen mit Behinderungen bei Aktivitäten zu begleiten

Forderungen der UN-BRK für das Handlungsfeld

Artikel 30: Teilhabe am kulturellen Leben sowie an Erholung, Freizeit und Sport

  • (1) Damit Menschen mit Behinderungen gleichberechtigt am kulturellen Leben teilhaben können, werden Maßnahmen getroffen, „… um sicherzustellen, dass Menschen mit Behinderungen
  • a) Zugang zu kulturellem Material in zugänglichen Formaten haben;
  • c) Zugang zu Orten kultureller Darbietungen oder Dienstleistungen, wie Theatern, Museen, Kinos, Bibliotheken und Tourismusdiensten, sowie, so weit wie möglich, zu Denkmälern und Stätten von nationaler kultureller Bedeutung haben.“
  • (2) Menschen mit Behinderungen sollen darin unterstützt werden, „… ihr kreatives, künstlerisches und intellektuelles Potenzial zu entfalten und zu nutzen, nicht nur für sich selbst, sondern auch zur Bereicherung der Gesellschaft.“
  • (5) „Mit dem Ziel, Menschen mit Behinderungen die gleichberechtigte Teilnahme an Erholungs-, Freizeit- und Sportaktivitäten zu ermöglichen, treffen die Vertragsstaaten geeignete Maßnahmen,…“

Dezernat II Kultur, Bildung und Soziales

Gartenstraße 5
79183 Waldkirch
Telefonnummer 07681 404-0

Abteilung 2.1 Kultur

Gartenstraße 5
79183 Waldkirch
Telefonnummer 07681 404-144

Abteilung 2.2 Jugend, Soziales und Integration

Gartenstraße 5
79183 Waldkirch
Telefonnummer 07681 404-149

Abteilung 2.3 Bildung und Erziehung

Gartenstraße 5
79183 Waldkirch
Telefonnummer  07681 404-234

Abteilung 2.4 Soziale Leistungen

Gartenstraße 5
79183 Waldkirch
Telefonnummer 07681 404-148