Deutsch

Waldkircher Präventionsprogramm

Mutige Mädchen 1

Waldkirch hat sich als erste Stadt zum Jahreswechsel 2012/13 entschlossen, das Präventionsprogramm "Mutige Mädchen" flächendeckend an allen städtischen Schulen im Rahmen einer dreijährigen Pilotphase in den dritten und siebten Klassen umzusetzen. Federführend ist dabei das Interdisziplinäre Institut für Gewaltprävention (IIFG). In Waldkirch wurde erstmals ein neuer Weg beschritten: Das IIFG hat nicht mit jeder einzelnen Schule Vereinbarungen getroffen, sondern die Stadt Waldkirch hat das Programm zentral ermöglicht und finanziert.


Vom Projekt zum festen Bestandteil des Stundenplans

Das inzwischen schon vielfach mit Preisen ausgezeichnete Mutige-Mädchen-Programm hat bereits alle wichtigen Entwicklungsstufen von der Theoriebasierung über die Praxiserprobung bis hin zur derzeit laufenden Wirksamkeitsstudie durchlaufen und ist dabei vom anfänglichen fakultativen Zusatzangebot zum festen Bestandteil des Stundenplans an den Projektschulen geworden.


Vorreiterrolle Waldkirchs

Waldkirch nimmt bei der Prävention sexualisierter Gewalt eine Vorreiterrolle ein. Deshalb haben sich Lynn und Peter Kalinowski, die das Programm entwickelt haben, entschlossen, den "Mutigen Mädchen" den offiziellen Titel "Waldkircher Präfentionsprogramm" zu geben. 


Weitere Informationen

Dezernat II Kultur, Bildung und Soziales

Gartenstraße 5
79183 Waldkirch
Telefonnummer 07681 404-0


Abteilung 2.1 Kultur

Gartenstraße 5
79183 Waldkirch
Telefonnummer 07681 404-144


Abteilung 2.2 Jugend, Soziales und Integration

Gartenstraße 5
79183 Waldkirch
Telefonnummer 07681 404-149


Abteilung 2.3 Bildung und Erziehung

Gartenstraße 5
79183 Waldkirch
Telefonnummer  07681 404-234


Abteilung 2.4 Soziale Leistungen

Gartenstraße 5
79183 Waldkirch
Telefonnummer 07681 404-148