Deutsch

Klimaschutz

Der Klimaschutz ist ein zentrales Thema der Stadtpolitik. Die Stadt Waldkirch engagiert sich dabei auf verschiedenen Ebenen. Zum einen werden Klimaschutzmaßnahmen auf städtischer Ebene durchgeführt, zum anderen wurde der von Bürgerinnen und Bürgern getragene Klimaschutzarbeitskreis ins Leben gerufen. 

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Aktuelle Projekte der Stadt Waldkirch

Folgende Projekte der Stadt Waldkirch werden durch die Nationale Klimaschutzinitiave gefördert:

Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes für die Stadt Waldkirch

Bearbeitungszeitraum: 1. Dezember 2017 – 30. November 2018

Förderkennzeichen: 03K06665

Die Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes bietet der Stadt Waldkirch eine ganzheitliche Betrachtung der klimarelevanten Themenbereiche: Energieeinsparung, Energieeffizienz und Erneuerbare Energien. Das Klimaschutzkonzept umfasst eine Analyse der aktuellen Situation und zeigt die technischen und wirtschaftlichen CO2-Minderungspotenziale in Waldkirch sowie Maßnahmen um kurz-, mittel- und langfristig Einsparungen von CO2-Emissionen zu erreichen und die Energieverbräuche zu senken. Das integrierte Klimaschutzkonzept unterstützt die künftigen Klimaschutzaktivitäten in Waldkirch als Planungshilfe und Entscheidungsgrundlage.

Dieses Projekt wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (www.klimaschutz.de) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen der Klimaschutzinitiative gefördert. Sie werden durch den Projektträger Jülich – Forschungszentrum Jülich GmbH, Berlin (www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen) begleitet.

Sanierung der Flutlichtanlage des Elztalstadions Waldkirch

Bearbeitungszeitraum: Die Arbeiten werden voraussichtlich im Januar 2018 abgeschlossen sein.

Förderkennzeichen: 03K04939 


Die Flutlichtanlage im Elztalstadion wird saniert und auf stromsparende LED-Beleuchtung umgerüstet. Das Bundesumweltministerium hat die Sanierung im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert. In diesem Rahmen werden seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten gefördert. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Für das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit ist als Projektträger zuständig:
 
Projektträger Jülich
Forschungszentrum Jülich GmbH
Postfach 61 02 47
10923 Berlin
 
www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Allgemeine Informationen zum "Aktionsprogramm Klimaschutz 2020" des Bundes

Allgemeine Informationen zum "Aktionsprogramm Klimaschutz 2020" des Bundes finden Sie unter der folgenden Internetadresse: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

Klimaschutzarbeitskreis

Über die geförderten Projekte hinaus wurde ein bürgerschaftlicher Klimaschutzarbeitskreis ins Leben gerufen. Weitere Informationen unter dem folgenden Link: Klimaschutzarbeitskreis 

Kommentare (0)
Kommentar
Es können folgende HTML-Formatierungen verwendet werden: <b> <i> <u>

Dezernat IV Planen Bauen und Umwelt

Marktplatz 1 - 5
79183 Waldkirch

Telefonnummer 07681 404-161
Fax07681 404-228